Montag, 12. März 2012

Abends sitze ich in meinem Zimmer und langweile mich. Ich entscheide mich,raus zu gehen. Als ich draußen bin, spüre ich die Kälte. Die angenehme Kälte, die mich spüren lässt, dass ich lebe. Ich setze mich auf eine Bank unter vielen Bäumen,in der Nähe von einem Fluss. Es ist kurz vor Mitternacht und es laufen viele erwachsene Paare an mir vorbei. Niemand von denen fragt mich, was ich so alleine auf einer Bank mache. Niemand fragt, ob mir was fehlt. Ich sitze da wie erstarrt,5 Minuten, eine halbe Stunde. Die Zeit vergeht, ohne dass ich Stress bekomme. Ein Junge kommt zu mir, setzt sich zu mir und bleibt dort eine halbe Stunde sitzen. Ich rede nicht,er redet nicht. Erst nach langer Zeit sieht er mich mit runden Augen an und fragt "Kannst du mir sagen,was Liebe ist?" Ich wusste erst keine richtige Antwort, doch dann versuchte ich zu erklären "Liebe ist,wenn dir ein anderer Mensch plötzlich wichtiger erscheint als du selbst, wenn er der Mittelpunkt deiner Welt zu sein scheint. Für einen Menschen, den du liebst, würdest du beinahe alles tun, nur um ihn lächeln zu sehen"


Kommentare:

  1. sehr schön geschrieben. (:

    http://rewind-till-the-first-time.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. alles nur ehrliche Überlegungen,danke :)

      Löschen
  3. hallo, liebes! :)
    ich habe schon seit langem überlegt, ob ich meine blogurl änder und das habe ich auch jetzt getan!
    zu finden bin ich jetzt unter: http://borderline-diaries.blogspot.com/
    wenn du gut angekommen bist, dann nimm doch an meiner neuen umfrage teil, damit ich weiss, das auch alle wieder im gepäck sind! :)

    dankeschön!
    stay strong.. ♥
    lee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh,das hab ich auch gemacht :)) deswegen habe ich aber leider viele Leser verloren,schade schade :s ich hab bei der Umfrage teilgenommen :)) ♥

      Löschen